Spülventil

Das Spülventil fördert bei jedem Einschaltvorgang der Pumpe Abwasser mit hoher Geschwindigkeit strahlförmig zurück in den Pumpensumpf. Alle Ablagerungen und Schwimmstoffe werden von dieser Strömung erfasst, aufgewirbelt und Abgepumpt.

Das Spülventil schließt nach ca. 30 Sekunden selbsttätig und öffnet erst beim nächsten Pumpenstart wieder.

Die Spüldauer ist zwischen 20 und 40 Sekunden einstellbar. Der Vorteil des Spülventils liegt außer der ausgezeichneten Reinigungswirkung darin, dass es ohne jegliche Hilfs- oder Steuerenergie arbeitet und sehr betriebssicher ist.

Besonders wartungsfreundlich wird das Spülventil durch die feste Verbindung mit der Pumpe; dadurch kann es beim normalen Wartungsdienst mit hochgezogen werden.