Niveauregler ENM 10

Die einfachste Methode zur Niveauregelung!
Ein mechanischer Schalter, umgeben von einem Kunststoffgehäuse, wird - vom eigenen Kabel gehalten - in der gewünschten Höhe frei aufgehängt. Wenn der Flüssigkeitspegel den Regler erreicht, schwimmt er auf und löst den Schalter aus. Der Stromkreis wird entweder geschlossen oder geöffnet, und die Pumpe wird gestartet oder gestoppt, oder ein Alarmgerät wird eingeschaltet. Kein Verschleiß - keine Wartung! In Abwasserpumpstationen, für Grundwasser und Entwässerungspumpen, d. h. für die meisten Niveaukontrollen ist der ENM 10 die beste Lösung.

Das Gehäuse ist aus Polypropylen hergestellt; das Kabel mit einer speziellen PVC-Komponente umgeben. Die Kunststoffkomponenten sind verschweißt und zusätzlich gegeneinander verschraubt. Nirgendwo wurde Kleber oder Quecksilber verwendet. Verunreinigungen und Ablagerungen können an der glatten Oberfläche kaum haften.

Der Niveauregler ist in verschiedenen Versionen erhältlich, abhängig vom Medium und der Dichte, in der er eingesetzt werden soll. Standardmäßig wird er mit 6, 13, 20, 30 oder 50 m Kabel geliefert, für Flüssigkeiten mit einer spezifischen Dichte zwischen 0,95 und 1,10 g/cm³. Für andere Dichten sind standardmäßig 20 m Kabel erhältlich. Die maximale Einsatztemperatur ist
60°C.